World Peace Walls Exhibition and Festival X-berg Berlin

In cooperation with KMA: http://kma-ev.de/index.php?id=5

 

Mai 2008

Der Mehring – oder belle-Alliance-Platz gilt als Friedensplatz in berlin. ein Frie- densengel ziert seine Mitte. Hier ist eine Grenze zwischen Arm und reich – auf der einen Seite die Kreuzberger Wohnburgen, auf der anderen die Friedrichstrasse mit den teuersten läden der Stadt.

Von diesem Platz aus leistet seit vielen Jahren die Kreuzberger Musikalische

Aktion (KMA) einzigartige integration- sarbeit, bietet Kurse und Workshops an, unter-stützt Projekte für toleranz und Völkerverständigung und arbeitet im Kultur–und event-bereich. ihr Gründer, Wolfhard Schulze, ist mehrfach mit hohen Preisen für seine tätigkeiten ausgezeich- net worden. Seit oktober 2007 unterstützt die KMA das „World Peace Walls“- und „Afrika rise“-Projekt. Hierfür hatte

Schulze Spenden der Gabriele Quandt- langenscheid Stiftung „children for a better World e.V.“ akquiriert.
zum einjährigen bestehen des „World Peace Walls“-Projektes veranstaltete die KMA eine Ausstellung von großformati- gen reproduktionen der „Peace Walls“ direkt am Mehringplatz, untermalt mit live Musik und einer Graffiti-Performance. zeitgleich veranstaltete sie auch die

record release Party des zweiten „Afrika rise“ Musik Samplers „rhymes 4 cre- ation“ am gegenüberliegenden blücher- platz. Auf dem Sampler sind viele nam- hafte reggae- und Hip Hop- Künstler wie Gentleman, culcha candela, Joy Denal- ane, nneka, nosliw, irie révoltés und viele mehr, vertreten. beide Veranstaltungen lockten über 4000 besucher nach Kreuz- berg. Den immensen erfolg beider events haben wir dem Hauptorganisator Moritz Kahan von der KMA zu verdanken, der mit unermüdlichem einsatz alle zügel in der Hand hielt.